VEREINSKONTAKT:
Roman Preisinger
Telefon: +49 9901 3715

Kontakt

FREIPLÄTZE
Telefon: +49 9901 5669

TENNISHALLE
Telefon: +49 9901 9480240

POSTADRESSE:
TC Hengersberg
Roman Preisinger
Schreiberin 5a
94491 Hengersberg

FREIPLÄTZE:
Am Ohewehr, 94491 Hengersberg

TENNISHALLE:
Industriestr. 5, 94491 Hengersberg

+++ Newsticker: 10.10.2010>>10.10.2020>>10 Jahre Tennishalle in Hengersberg>>Danke an alle, die bisher unsere Plätze gebucht haben und an die, welche zukünftig buchen +++

Lukas Hupf Midcourt-Meister

3. Oktober 2016 | Marktmeisterschaft

Die besten vier Midcourtler mit Sportwart Stephan Drasch. Von links Elias Batzlsperger, Lukas Hupf, Gabriel Kral und Roman Erlich

Die besten vier Midcourtler mit Sportwart Stephan Drasch. Von links Elias Batzlsperger, Lukas Hupf, Gabriel Kral und Roman Erlich

17 Paare ermittelten Mixed-Marktmeister in A und B

Mit dem Mixed-Endspiel der Kategorie B am vergangenen Donnerstag endeten die diesjähirgen Marktmeisterschaften beim Tennisclub Hengersberg. Bereits am Samstag davor standen die Sieger in der Kategorie A fest und einen Tag vorher wurde der Midcourt-Meister gekürt.

15 Mädchen und Burschen ermittelten in vier Gruppen die Teilnehmer für das Viertelfinale, in diesem setzten sich die Jungs durch. Elias Batzlsperger bezwang Julia Doppelhammer 5:4, 4:1, Gabriel Kral gewann gegen Laura Weber 4:1, 4:1, Roman Erlich setzte sich mit 5:3, 4:1 gegen Lukas Müller durch und Lukas Hupf siegte gegen Theresa Drasch 4:0, 4:0. Im Halbfinale behauptete sich Kral gegen Batzlsperger mit 3:5, 5:3, 10:4, Hupf erreichte das Endspiel durch ein 4:0, 4:2 gegen Erlich. Ein spannendes Finale sahen die zahlreichen Zuschauer, nach über 90 Minuten Spielzeit konnte dies Hupf mit 4:2, 1:4 und 11:9 für sich entscheiden. Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich Sportwart Stephan Drasch bei allen Kindern für ihre tollen Kämpfe und bei den Eltern für die Unterstützung.

Bei der Mixedmeisterschaft A traten 9 Paare an und in drei Dreiergruppen wurden die Finalisten für die Finalrunde ermittelt. In dieser setzten sich Simone Berger/Peter Deinzer durch, sie gewannen gegen Julia Kammerer/Valentin Meier 7:6 (7:2) und 7:6 (2:10) sowie gegen Roxana Frisch/Adrian Preisinger 6:1, 7:5. Den zweiten Platz sicherten sich Frisch/Preisinger, die Partie gegen Kammerer/Meier endete 5:7, 6:0, 10:5.

In der Kategorie B waren 8 Kombinationen am Start, hier wurden in zwei Vierergruppen die Halbfinalisten ermittelt. Das Semifinale erreichten Sabine Preisinger/Wolfgang Hartl, welche ihre Partie gegen Andrea Kammerer/Hans Edmeier nicht austragen konnten, da Hartl aufgrund eines Verkehrsunfalls längere Zeit nicht Tennis spielen kann. Das zweite Halbfinale bestritten Gretl Hinterberger/Andreas Zißlsberger gegen Renate Seeböck/Richard Lorenz, 6:3, 6:3 gewannen Seeböck/Lorenz. Im Finale mussten sie sich Kammerer/Edmeier mit 0:6, 4:6 geschlagen geben.

 
Die Teilnehmer/innen der Midcourt-Marktmeisterschaft mit Sportwart Stephan Drasch von links: Nele Gegenfurtner, Samuel Eckert, Laura Weber, Luka Müller, Julia Doppelhammer, Elias Batzlsperger, Lukas Aigner, Lukas Hupf, Carina Haider, Gabriel Kral, Maya Schießl, Roman Erlich und Theresa Drasch
Die Teilnehmer/innen der Midcourt-Marktmeisterschaft mit Sportwart Stephan Drasch von links: Nele Gegenfurtner, Samuel Eckert, Laura Weber, Luka Müller, Julia Doppelhammer, Elias Batzlsperger, Lukas Aigner, Lukas Hupf, Carina Haider, Gabriel Kral, Maya Schießl, Roman Erlich und Theresa Drasch