VEREINSKONTAKT:
Roman Preisinger
Telefon: +49 9901 3715

Kontakt

FREIPLÄTZE
Telefon: +49 9901 5669

TENNISHALLE
Telefon: +49 9901 9480240

POSTADRESSE:
TC Hengersberg
Roman Preisinger
Schreiberin 5a
94491 Hengersberg

FREIPLÄTZE:
Am Ohewehr, 94491 Hengersberg

TENNISHALLE:
Industriestr. 5, 94491 Hengersberg

+++ Newsticker: Achtung! Aufgrund einer politischen Entscheidung ist unsere Tennishalle weiterhin geschlossen! +++

Damen ungeschlagen in der Bezirksliga auf Platz Zwei

20. Mai 2014 | Turnier, Herren, Damen, Jugend

Herren 40 verlieren zu Hause unglücklich, in Feldkirchen erfolgreich

An den vergangenen zwei Wochenenden sorgte das schlechte Wetter dafür, dass mehrere Partien abgesagt bzw. abgebrochen werden mussten.

Die Herren 40 konnten ihre ersten zwei Bayernligabegegnungen dieser Saison beenden. Eine unglückliche 10:11-Niederlage gab es zu Hause gegen den TC Pliening. Michael Dobler und Roland Lex gewannen ihre Einzel, im Doppel behaupteten sich Miroslav Graman/Roman Preisinger sowie Armin Meixner/Drazen Humar. Besser lief es beim TSV Feldkirchen II, dort siegten die Hengersberger mit 14:7. Die Punkte steuerten Stefan Hahn, Meixner, Graman und Dobler sowie die Doppel Stefan Samweber/Dobler und Meixner/Humar bei.

Die Herren mussten die Begegnungen gegen den TC Vilshofen (2:4) und gegen den TC Schönberg (11:4) abbrechen, im Juli werden diese Partien fortgesetzt.

Die Damen konnten ihre Spiele beenden und sind weiterhin ungeschlagen in der Bezirksliga. Beim TC Geiselhöring behaupteten sie sich mit 15:6, Simone Berger, Clara Drasch und Katharina Greilinger gewannen ihre Einzel, alle drei Doppelkombinationen, Nicole Berger/Roxana Frisch, S. Berger/Greilinger und Drasch/Katrin Schwaiger, waren erfolgreich. Beim TSV Tann waren sie mit 14:7 siegreich, S. Berger, Drasch, Frisch und Schwaiger bezwangen ihre Einzelgegnerinnen, im Doppel behielten Drasch/Frisch und S. Berger/Schwaiger die Oberhand.

Die Junioren gewannen gegen den TC Eggenfelden 12:2 und beim TC Rot-Weiß Landshut 10:4. Gegen Eggenfelden punkteten Jonathan Grimm, Valentin Meier und Michael Berndl, im Doppel waren Grimm/Meier sowie David Weber/Alessandro Seeböck siegreich. In Landshut bezwangen Grimm und Meier ihre Einzelgegner, die Doppel Grimm/Seeböck und Meier/Michael Kosinowski sorgten durch ein jeweiliges 12:10 im Matchtiebreak für die nötigen Punkte.

Die Juniorinnen hatten nur ein Spiel zu bestreiten, dieses verloren sie beim TSV Tann mit 5:9. Jeweils knapp gingen Roxana Frisch, Theresa Gegenfurtner und Katharina Behammer als Verliererinnen vom Platz, Diana Preisinger gewann nach verlorenem ersten Satz ihr Match, im Doppel siegte sie mit Frisch.

Die Knaben spielten gegen den TC Weiß-Blau Landshut 7:7, beim TC Zwiesel siegten sie mit 11:3. Gegen Landshut gewannen Felix Hagenah und Marco Moser ihre Einzel sowie zusammen das Doppel. In Zwiesel sorgten Christian Zißlsberger, Hagenah, Tizian Thaler und Marius Braun sowie das Doppel Zißlsberger/Hagenah für den Erfolg.

Die neue Punktevergabe in dieser Saison für Einzel bzw. Doppel wurde den Mädchen gegen den TC Pfarrkirchen zum Verhängnis. Nach den Einzelsiegen von Katharina Wagner, Carmen Lehner und Magdalena Sagerer lagen sie mit 6:2 in Front, da sie beide Doppel verloren, ging das Match mit 6:8 an die Gäste. Ein klares 14:0 gab es beim TC Glückauf Kropfmühl, Wagner, Julia Kammerer, Lehner und Sagerer gewannen ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen, im Doppel agierten Wagner/Kammerer und Lehner/Sagerer zusammen.