VEREINSKONTAKT:
Roman Preisinger
Telefon: +49 9901 3715

Kontakt

FREIPLÄTZE
Telefon: +49 9901 5669

TENNISHALLE
Telefon: +49 9901 9480240

POSTADRESSE:
TC Hengersberg
Roman Preisinger
Schreiberin 5a
94491 Hengersberg

FREIPLÄTZE:
Am Ohewehr, 94491 Hengersberg

TENNISHALLE:
Industriestr. 5, 94491 Hengersberg

+++ Newsticker: 10.10.2010>>10.10.2020>>10 Jahre Tennishalle in Hengersberg>>Danke an alle, die bisher unsere Plätze gebucht haben und an die, welche zukünftig buchen +++

David Weber Niederbayerischer U 16-Tennishallenmeister

22. März 2016 | Turnier, Jugend

Der stolze Vorsitzende und Trainer Roman Preisinger mit seinen Schützlingen Carmen Lehner und David Weber

Der stolze Vorsitzende und Trainer Roman Preisinger mit seinen Schützlingen Carmen Lehner und David Weber

Vizetitel für Carmen Lehner (U14 und U16) und Marius Braun (U12)

Ende Februar fanden die Niederbayerischen Tennishallenmeisterschaften der Altersklasse U16 in der Hengersberger Tennishalle statt. Erfolgreich war das Event für die Lokalmatadoren David Weber, welcher sich den Titel sicherte sowie für Carmen Lehner, welche nur der Topfavoritin Alia Lex unterlag.

Im Achtelfinale bezwang Weber den Wallersdorfer Benedikt Schmerbeck 6:0, 6:0, ebenso gewann er im Viertelfinale gegen Elias Sagerer vom TC Seebach. Tolles Tennis boten Weber und Valentin PETER vom TC Grün-Weiß Vilsbiburg im Halbfinale, der Hengersberger Akteur siegte 6:3, 6:4. Im Endspiel stand ihm ein weiterer Vilsbiburger gegenüber, der Niederbayerische Meister der U 14, Nick Hartmann. Weber setzte sich klar mit 6:2, 6:0 durch.

Ein Novum boten die Finalistinnen Lex und Lehner, welche beide am 13.02.2003 geboren wurden, denn sie standen sich bereits Mitte Januar in Eggenfelden im Endspiel der Niederbayerischen U14-Hallenmeisterschaft gegenüber. Beide Partien entschied Lex deutlich für sich, in Hengersberg gewann sie 6:1, 6:1, in Eggenfelden lautete das Ergebnis 6:0, 6:1. Bei der U16 bezwang Lehner im Achtelfinale die an Nummer 4 gesetzte Ruth Ostermeier vom TC Rot-Weiß Straubing 7:6, 6:4, das Viertelfinale gegen Laura Krause (TC Passau-Neustift) entschied sie mit 6:3, 7:5 für sich. Im Halbfinale war die an Nummer 2 gesetzte Verena HANS vom ESV Deggendorf die Gegnerin, Lehner setzte sich mit 6:1, 6:7, 10:6 durch. Bei der U14 erreichte sie das Finale durch Erfolge über Nastasja Koschny (TC Zwiesel – 6:3, 6:4), Anna Westermeier (TC Rot-Weiß Straubing – 6:1, 6:1) und Alina Denk (TC Bad Griesbach – 3:6, 6:2, 10:7).

Ebenfalls Mitte Januar erreichte in der U12 Marius Braun das Finale, dem an Nummer 1 gesetzten Lucas Deliano vom TC Grün-Weiß Vilsbiburg unterlag er 1:6, 0:6. Im Achtelfinale besiegte er Laurenz Ettengruber (TC Grün Weiß Wallersdorf) 6:1, 6:1, das Viertelfinale gegen Leonard Barth (TC Eggenfelden) endete 6:1, 6:0, das Halbfinale gegen Nicolas Hutterer (TC Bad Füssing) gewann er 6:3, 6:2.

Bei der weiblichen U12 kam Anna Schwiewagner ins Halbfinale durch Siege über Jasmin Opris (TC Rot-Weiß Landshut – 6:1, 6:0), Lea Aschenbrenner (DJK-TC Passau Grubweg – 6:3, 6:3) und gegen Julia Sax (TC Rot-Weiß Landshut – 6:1, 6:2). Im Halbfinale hatte sie beim 0:6, 0:6 gegen die an Nummer 2 gesetzte Lara Wöllmann vom TC Eggenfelden keine Chance, im Spiel um Platz 3 unterlag sie der Deggendorferin Lilian Bandel mit 1:6 und 2:6.

 
Marius Braun, Niederbayerischer Vizemeister U12
Marius Braun, Niederbayerischer Vizemeister U12