VEREINSKONTAKT:
Roman Preisinger
Telefon: +49 9901 3715

Kontakt

FREIPLÄTZE
Telefon: +49 9901 5669

TENNISHALLE
Telefon: +49 9901 9480240

POSTADRESSE:
TC Hengersberg
Roman Preisinger
Schreiberin 5a
94491 Hengersberg

FREIPLÄTZE:
Am Ohewehr, 94491 Hengersberg

TENNISHALLE:
Industriestr. 5, 94491 Hengersberg

+++ Newsticker: Samstag 24.08. ab 13 Uhr Schleiferlturnier mit anschließendem Fischwurstessen! +++

Erfolge für Hengersberger Tenniscracks bei Niederbayerischen Hallenmeisterschaften

28. März 2019 | Turnier

Niederbayerische Hallenmeisterschaften Damen und Herren

Die Sieger bei den Niederbayerischen Hallenmeisterschaften 2019: David Weber und Karina Hofbauer mit Trainer Raimund Knogler (Mitte)

Karina Hofbauer gewinnt bei den Damen, David Weber setzte sich bei den Herren durch, Vizetitel für Hannah Brandl bei U14 und für Carmen Lehner bei U16

16 Damen und 26 Herren ermittelten in der Straubinger Tennishalle die Hallemmeister 2019. Souverän wurden sowohl Karina Hofbauer und David Weber vom Tennisclub Hengersberg Bezirksmeister. Im Achtelfinale spielte Hofbauer gegen Charlotte Häring vom TC Rot-Weiß Deggendorf und gewann 6:0, 6:1, im Viertelfinale bezwang sie die Büchlbergerin Linda Grünberger 6:2, 6:0. Im Halbfinale stand ihr Elena Kumpfmüller vom TC Weiss-Blau Landshut gegenüber, diese Partie endete 6:0, 6:3, den Titel holte sie sich durch ihren Finalerfolg von 6:1, 6:4 gegen Alissia Gleixner vom TC Rot-Weiß Straubing. Weber hatte es im Achtelfinale mit Valentin PETER vom TC Weiss-Blau Landshut zu tun, mit 6:0, 6:1 behauptete sich Weber, im Viertelfinale setzte er sich mit 7:5, 6:1 gegen Nick Hartmann vom TC Grün Weiß Vilsbiburg durch. Keine Chance ließ Weber seinem Halbfinalgegner Dominik Hutterer vom TC Blau-Weiß Fürstenzell, mit 6:0, 6:0 zog er ins Endspiel ein. Dort wartete Lokalmatador Tobias Seidl auf ihn, mit 6:4, 6:1 war der Hengersberger Akteur erfolgreich.

Bei der U14-Konkurrenz der diesjährigen Hallenmeisterschaften des Niederbayerischen Tennisverbandes in der Hengersberger Tennishalle konnte sich Hannah Brandl bis ins Finale kämpfen, im Endspiel hatte sie gegen die Favoritin Lea Aschenberger beim 2:6, 0:6 keine Chance. Das Achtelfinale gewann sie mit 6:0, 6:1 gegen Zoe Mayerhofer von der DJK-TC Passau-Grubweg, im Viertelfinale traf sie auf ihre Mannschaftskameradin Anna Schwiewagner, welche sich mit 6:0, 6:0 gegen Nadja Hendrata vom TC Weiss-Blau Landshut durchsetzte. Das Hengersberger Duell entschied Brandl mit 6:3, 6:1 für sich. Eine spannende Partie sahen die Zuschauer im Halbfinale gegen die Dingolfingerin Lena Sickinger, Brandl siegte mit 6:4, 7:5. Brandl wurde somit Vizemeisterin und ihr Trainer Adrian Preisinger freute sich mit ihr.

7 Mädchen nahmen an der Bezirksmeisterschaft U16 teil, welche ebenfalls in der Hengersberger Tennishalle stattfand. Lokalmatadorin Carmen Lehner erreichte durch Erfolge über Elena Kumpfmüller vom TC Weiss-Blau Landshut (6:3, 4:6, 10:6) sowie gegen die beiden Spielerinnen vom TC Rot-Weiß Deggendorf das Finale. Gegen Charlotte Häring gewann sie 6:0, 6:1, das Halbfinale entschied sie mit 7:6, 6:3 gegen Lilian Bandel für sich. Im Endspiel stand ihr die U14-Siegerin Lea Aschenberger von DJK-TC Passau-Grubweg gegenüber, im ersten Satz war ihr die Gegnerin klar überlegen und gewann diesen mit 6:1. Im zweiten Satz fing sich die Hengersbergerin und bot einen offenen Kampf, Aschenberger konnte diesen mit 6:4 für sich erfolgreich gestalten. Somit durfte Carmen Lehner den Pokal für den zweiten Platz von Turnierleiter Alexander Lehner entgegennehmen.

 

Weitere Bilder:

Bild links: U14: Hannah Brandl mit ihrem Trainer Adrian Preisinger (Jugendwart TC Hengersberg)

Bild rechts: U16: Carmen Lehner mit Trainer Roman Preisinger (1. Vorsitzender TC Hengersberg)