VEREINSKONTAKT:
Roman Preisinger
Telefon: +49 9901 3715

Kontakt

FREIPLÄTZE
Telefon: +49 9901 5669

TENNISHALLE
Telefon: +49 9901 9480240

POSTADRESSE:
TC Hengersberg
Roman Preisinger
Schreiberin 5a
94491 Hengersberg

FREIPLÄTZE:
Am Ohewehr, 94491 Hengersberg

TENNISHALLE:
Industriestr. 5, 94491 Hengersberg

+++ Newsticker: 10.10.2010>>10.10.2020>>10 Jahre Tennishalle in Hengersberg>>Danke an alle, die bisher unsere Plätze gebucht haben und an die, welche zukünftig buchen +++

Gelungener Saisonstart für Landesliga-Mannschaften

11. Mai 2017 | Herren, Damen, Jugend

Das glückliche Herrenteam nach dem Erfolg in Feldkirchen: (v.l.) Gregor Ramskogler, Adrian Preisinger, David Weber, Jonathan Grimm, Johannes Streifeneder, David Dobler und David Simon.

Das glückliche Herrenteam nach dem Erfolg in Feldkirchen: (v.l.) Gregor Ramskogler, Adrian Preisinger, David Weber, Jonathan Grimm, Johannes Streifeneder, David Dobler und David Simon.

Die Hengersberger Damen- und Herrenteams setzten sich auswärts jeweils knapp mit 5:4 durch

Kaum an Spannung zu überbieten war die erste Begegnung der Hengersberger Tennis-Herren in der Landesliga in Feldkirchen bei München. Dass es gleich um sehr viel ging, war schnell klar, als die Hengersberger die Aufstellung des Heimteams sahen: Fünf ausländische Spieler hatte Feldkirchen aufgeboten. Lediglich auf Position sechs tauchte noch ein Deutscher auf.

Jonathan Grimm zeigte seinem Gegner jedoch vom ersten Schlag an, in welch bestechender Form er ist und siegte deutlich mit 6:2 und 6:2. Johannes Streifeneder zeigte in seinem über zweistündigen Match großen Kampfgeist, der letztlich nicht belohnt wurde. Mit 2:6, 7:6 und 6:10 verlor er knapp im Match-Tiebreak. Bereits mit 1:5 lag David Dobler zurück, ehe er immer mehr ins Spiel kam und letztlich verdient mit 7:5, 6:3  gewann. Im Spitzen-Einzel zeigte erstmals der 18-jährige Neuzugang Gregor Ramskogler gegen seinen österreichischen Landsmann Thomas Holzmann sein Können. Es entwickelte sich ein Match auf Top-Niveau, das Ramskogler mit 1:6, 6:7 verlor. Auf Position fünf spielte der erst 15-jährige David Weber, der wohl der jüngste Spieler der Liga ist. Er überzeugte durch konstant druckvolles Spiel und konnte seinen um 19 Jahre älteren Gegner mit 6:4 und 6:4 besiegen. Das letzte Einzel bestritt David Simon gegen den Rumänen Raicea Marius. Nach gewonnenem ersten Satz musste die Partie wegen zu starkem Regen in die Halle verlegt werden, wo sich Simon nicht mehr bremsen ließ und deutlich mit 6:3 und 6:1 gewann. Nun mussten die Hengersberger noch ein Doppel gewinnen, um erfolgreich zu starten. Dass das schwierig werden würde, war allen klar, so wurde lange über die Doppel-Aufstellung spekuliert. Letztlich setzten die Gäste auf das Dreier-Doppel mit David Simon und Johannes Streifeneder, und die Rechnung ging auf. Mit 6:1 und 7:5 konnten die beiden ihr Doppel gewinnen, während Ramskogler/Adrian Preisinger im Tiebreak verloren und Grimm/Dobler 2:6, 4:6 unterlagen.

Riesig war der Jubel im Hengersberger Block und nun ist die Vorfreude auf das erste Heimspiel am Sonntag um 10 Uhr im Derby gegen Straubing groß.

Ebenso spannend gestaltete sich die Partie der Hengersberger Damen beim TC-Glückauf Kropfmühl. Die Gastgeberinnen traten im Sechserteam mit drei Tschechinnen und einer Österreicherin an. Die Gäste bestritten die Einzelbegegnungen ohne ihre Nummern zwei und sechs, Helena Nyikos und Nicole Berger. Beim Doppel konnte Berger eingesetzt werden. Einen Einstand nach Maß schaffte die neue Nummer eins Steffi Baumgartner, sie setzte sich nach einer souveränen Leistung (6:3, 6:3) gegen Marketa Slavickova durch. Eine tolle kämpferische Leistung bot die 13-jährige Karina Hofbauer bei ihrem Debüt. Mit 5:7 und 2:6 musste sie sich geschlagen geben. Jeweils im Match-Tiebreak verloren Clara Drasch und Roxana Frisch. Kapitänin Annette Schwiewagner gewann routiniert gegen Karolina Benakova mit 6:2 und 6:4. Für das 3:3 sorgte die 14-jährige Carmen Lehner mit dem Erfolg gegen Kerstin Anetzberger (6:3, 6:3). Der Sieg wurde somit durch die Doppel ermittelt. Die entscheidende Partie gewann das Hengersberger Zweier-Doppel Baumgartner/Berger mit 6:4, 5:7 und 10:8. Klar überlegen war das Dreier-Doppel Hofbauer/Schwiewagner, die Begegnung endete 6:1 und 6:1. Drasch/Frisch verloren nach großem Kampf mit 3:6 und 3:6.

Wie bei den Herren war der Jubel bei den mitgereisten Anhängern über den erfolgreichen Saisonauftakt groß, nun freut man sich auf die Heimpartie am Sonntag um 10 Uhr gegen den TC Günzburg. Die Hengersbergerinnen können in Bestbesetzung antreten.

Die Ergebnisse der weiteren Teams vom vergangenen Wochenende, genannt die Sieger/innen der Teams

Herren 2 gegen TC Schönberg 6:0, Valentin Meier, Dominik Hutterer, Christian Zißlsberger, Roman Bauer, Meier/Zißlsberger, Hutterer/Bauer – Damen 2 gegen TC Lamer Winkel 1:8, Adriana Renholz-berger – Herren 30 gegen TC Ruhmannsfelden 5:4, Peter Deinzer, Marco Morsak, Stefan Jantsch, Deinzer/Holger Schwiewagner, Morsak/Jantsch – Herren 40 beim TC Ruhstorf 0:9 – Herren 50 gegen TC Winzer 6:3, Roman Preisinger, Siegfried Sterr, Johannes Grimm, Alfred Hupf, Rudy Welly, Preisinger/Hupf – Junioren gegen TC Zwiesel 5:1, David Weber, Dominik Hutterer, Christian Zißlsberger, Felix Hagenah, Hutterer/Zißlsberger – Junioren 2 gegen TC Laberweinting 6:0, Roman Bauer, Marius Braun, Tizian Thaler, Marco Moser, Bauer/Moser, Braun/Thaler – Juniorinnen gegen TC Zwiesel 3:3, Carmen Lehner, Julia Kammerer, Katharina Wagner/Kammerer – Juniorinnen 2 beim TC Weinberg Linden 2:4, Franziska Meier, Johanna Greilinger/Denise Bochniczek, – Knaben 2 beim  TC Zwiesel 1:5, Lukas Wittenzellner – Mädchen bei DJK-TC Passau-Grubweg 3:3, Hannah Brandl, Luca Marie Praska, Anna Schwiewagner/Praska – Mädchen beim TC Ruhmannsfelden II 6:0, Jana Paternoster, Iris Engel, Anneli Gebel, Melanie Weber, Gebel/Anna Stadler, Engel/Weber – Bambini gegen TC Seebach 0:6 – Bambini 2 beim TC Schöllnach II 0:6, Bambini 3 beim TC Pleinting 5:1, Julia Doppelhammer, Roman Erlich, Lukas Müller, Doppelhammer/Luka Müller, Erlich/Lukas Müller – U10 II gegen FC Künzing 1:9, Gabriel Lorenz – U 8 beim TC Moos 1:4, Luca Schober – U8 II beim TC Michaelsbuch 5:0, Tizian Müller (2), Gabriel Müller, Maximilian Christoph, Müller/Müller – U8 III gegen DJK-TC Büchlberg 4:1, Silvan Lorenz (2), Maximilian Sterr, Sterr/Noah Lantermann – U8 IV beim TC Seebach II 4:1, Cosima Stangl (2), Paula Drasch, Drasch/Juliane Kastl.

Text: Alexander Lehner und Roman Preisinger          Foto: Roman Preisinger