VEREINSKONTAKT:
Roman Preisinger
Telefon: +49 9901 3715

Kontakt

FREIPLÄTZE
Telefon: +49 9901 5669

TENNISHALLE
Telefon: +49 9901 9480240

POSTADRESSE:
TC Hengersberg
Roman Preisinger
Schreiberin 5a
94491 Hengersberg

FREIPLÄTZE:
Am Ohewehr, 94491 Hengersberg

TENNISHALLE:
Industriestr. 5, 94491 Hengersberg

+++ Newsticker: 21. September 2019 ab 15 Uhr Schleiferlturnier der Jahrgänge 1995 bis 2005 – alle Plätze hierfür gesperrt +++

Landesligateams der Damen und Herren starten siegreich

15. Mai 2019 | Verein, Herren, Damen

Raimund Knogler - Saisonauftakt Landesliga-Herren 2019

Das Team der Herren 1 um Spielertrainer Raimund Knogler (Bild) startete erfolgreich in die Tennissaison 2019.

Landesliga-Damen setzen sich im Landkreisderby durch

Mit einem letztendlich klaren 6:3 Erfolg konnten sich die Hengersberger Damen im Landkreisderby gegen den TC RW Deggendorf behaupten. Dabei schaute es nach den ersten drei Einzeln noch nicht mal so gut aus. Elena Griessner musste die klare Überlegenheit von Nikola Schweinerova anerkennen und hatte beim 1:6, 0:6 keine Chance. Ganz unglücklich lief es für Nicole Berger, die bereits Matchball hatte, diesen jedoch nicht verwerten konnte und somit mit 6:2, 4:6, 9:11 gegen Stefanie Kusiek verlor. Besser machte es Steffi Baumgartner. Sie gewann klar mit 6:1, 6:0 gegen Verena Hans. In der zweiten Runde kam es auf Position eins zum Spitzeneinzel zwischen der 15 jährigen Karina Hofbauer und Ina Kaufinger, die letztes Jahr noch für den TC RW Straubing in der Bayernliga aufgeschlagen hat. Überraschend deutlich konnte das große Nachwuchstalent diese doch sehr hohe Hürde meistern und mit 6:1, 6:1 einen weiteren Punkt für Hengersberg beisteuern. Anschließend gewann noch Helena Nyikos gegen Lisa Obermeier mit 6:1, 6:2 und auch Carmen Lehner konnte sich gegen Patricia Narita mit 6:3 6:2 durchsetzen. Somit stand es nach den Einzeln 4:2 und es musste noch ein Doppel gewonnen werden. Souverän erledigten dies Baumgartner und Nyikos, die gegen Kaufinger/Kusiek mit 6:1, 6:2 gewannen. Auch Berger/Griessner konnten sich im 3er Doppel durchsetzen. Sie schlugen Hans/Narita mit 6:4, 6:3. Lediglich Hofbauer/Lehner mussten trotz toller Gegenwehr die Übermacht von Schweinerova/Obermeier anerkennen. Bereits am Sonntag geht es für die Damen weiter. Sie reisen zum starken Aufsteiger TC WB Landshut.

Herren 1 ebenfalls mit erfolgreichem Auftaktmatch

Ebenfalls mit einem Sieg sind die Herren in ihre Landesliga-Saison gestartet. Wohl wissend, dass die Auswärtspartie in Pfaffenhofen/Ilm bereits ein ganz wichtiges Spiel um den anvisierten Klassenerhalt war, reisten sie in Bestbesetzung an. Auf Position 1 gab der Ungar Matyas Füle seinen Einstand. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, er lag bereits 4:6, 0:2 zurück, kam er aber immer besser in die Partie und konnte diese noch drehen. Den zweiten Satz holte er sich noch mit 6:2, den anschließenden Match Tiebreak gewann er gegen Edison Ambarzumjan mit 10:5. Souverän auch der Sieg von David Simon, der gegen Nikola Boskov 6:3, 6:1 gewann. Auf Position 3 lief es für David Weber nicht ganz so gut. Er musste sich nach tollem Kampf Georg Trompler mit 6:4, 5:7, 7:10 beugen. Seine tolle Form stellte Jonathan Grimm unter Beweis. Er schlug ungefährdet Sebastian Kröger 6:4, 6:0 und ebenso deutlich konnte auch Spielertrainer Raimund Knogler seinen Saisoneinstand gestalten. 6:2, 6:2 lautete der Endstand im Match gegen Rafael Götz. Etwas mehr zu kämpfen hatte auf Position 6 Johannes Streifeneder, der aber letztlich gegen Christian Rauch auch einen Zweisatz-Sieg feiern durfte. Somit war der Sieg bereits nach den Einzeln unter Dach und Fach. In den Doppeln siegten dann nur noch Grimm/Knogler, während Füle/Simon und Weber/Streifeneder unterlagen. Am Sonntag treten die Herren zu ihrem ersten Saisonheimspiel an. Gegner ist ab 10 Uhr der TC RW Landshut, der im letzten Jahr die Vizemeisterschaft feiern durfte. Spannung ist also wieder garantiert!

Alexander Lehner