VEREINSKONTAKT:
Roman Preisinger
Telefon: +49 9901 3715

Kontakt

FREIPLÄTZE
Telefon: +49 9901 5669

TENNISHALLE
Telefon: +49 9901 9480240

POSTADRESSE:
TC Hengersberg
Roman Preisinger
Schreiberin 5a
94491 Hengersberg

FREIPLÄTZE:
Am Ohewehr, 94491 Hengersberg

TENNISHALLE:
Industriestr. 5, 94491 Hengersberg

+++ Newsticker: Heute um 19 Uhr Mitgliederversammlung +++

TC Hengersberg ermittelte Mixed-Marktmeister sowie Sieger im Midcourt-Tennis

5. Oktober 2014 | Jugend, Marktmeisterschaft

Die Finalisten der Mixed- und Midcourtmeisterschaften

Die Finalisten der Mixed- und Midcourtmeisterschaften

U 8 -Team erreicht Platz 4 bei Niederbayerischer Meisterschaft – Ab 10. Oktober bietet Verein erstmals Ballschule an

Zum Saisonfinale fanden die Mixedmarktmeisterschaften statt, erstmals wurde der Meister im Midcourt-Tennis ermittelt.

Bei der A-Konkurrenz kämpften fünf Paarungen um den Titel, es spielte jeder gegen jeden. Sieger wurde das Duo Kati Schwaiger / Adrian Preisinger, welches sich im entscheidenden Match gegen Simone Berger / Siegfried Sterr mit 2:6, 6:4, 10:7 durchsetzte. Dritte wurden Julia Kammerer / Peter Deinzer, gefolgt von Kathi Greilinger / Dominik Wagner und Kathi Behammer / Holger Schwiewagner.

In der B-Konkurrenz messten sich 12 Paare, wobei in drei Vierer-Gruppen die Halbfinalisten ermittelt wurden. Hier spielten Renate Seeböck / Alexander Lehner gegen Sabine Preisinger / Markus Eichinger 6:3, 7:6 und Carola Lehner / Jürgen Achatz gegen Sabine Gebel / Georg Beer 6:3, 3:6, 12:10. Somit kam es im Finale zum Duell Vater gegen Tochter, nach einem spannenden Match gewannen Renate Seeböck / Alexander Lehner mit 6:2, 4:6, 12:10.

Im Nachwuchsbereich gingen sieben Paarungen an den Start, in zwei Gruppen wurden die Halbfinalisten erspielt. Im Semifinale spielten Tabea Paternoster / Christian Zißlsberger gegen Jana Paternoster / Sandro La Chiusa 6:1, 6:0 und Julia Kammerer / Tizian Thaler gegen Carmen Lehner / Noah El-Badrawi 6:0, 6:4. Wie bei den Großen stand der Meister erst nach einem Matchtiebreak fest, Julia Kammerer / Tizian Thaler entschieden die Partie mit 3:6, 6:3, 10:8 für sich.

Erstmals wurde auch im Midcourt-Feld um den Titel gekämpft, 10 Mädels und Jungs waren im Einsatz. Das Halbfinale erreichten Lukas Wittenzellner gegen Gabriel Wagner, Wittenzellner gewann 4:0, 4:1 und Anton Erlich gegen Luca Kapfenberger, Erlich setzte sich gegen den Favoriten mit 5:4, 4:1 durch. Das Finale wurde ebenfalls im Matchtiebreak entschieden, Erlich hatte beim 1:4, 4:1, 10:8 das bessere Ende für sich.

Isabella Breuherr und Lukas Hupf wurden heuer in ihrer Gruppe im Kleinfeld U8 Erster und qualifizierten sich somit für das Finale in Ergoldsbach, an welchem 7 Teams teilnahmen. Die erste Begegnung bestritten sie gegen Eging und verloren mit 1:2. Gegen Buch, Simbach und Winzer gewannen sie jeweils mit 2:1 und waren somit im Rennen um die Meisterschaft. Die Mittagspause tat den beiden jungen Cracks leider nicht gut und sie verloren jeweils mit 1:2 gegen Ergoldsbach und Viechtach. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto (3 Siege, 3 Niederlagen ) wurden sie letztendlich Vierter.

Seit 29. September jagen die Tenniscracks nun wieder in der Halle der gelben Filzkugel nach, erstmals bietet der Tennisclub Hengersberg ab 10. Oktober jeweils Freitags von 15 Uhr bis 16 Uhr eine Ballschule an. Das Training ist für Mädels und Jungs im Alter von 4 bis 5 Jahren und wird nach dem Konzept der Ballschule Heidelberg durch ausgebildete, lizensierte und engagierte Trainer durchgeführt. Dies soll übermittelt werden: jede Menge Bewegung, Spiel und Spaß für die Kids mit Gleichaltrigen, abwechslungsreiches Erleben und Wahrnehmen von Sportspielsituationen („Vielseitigkeit ist Trumpf“), Vermittlung spielübergreifender Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ball (z.B. Ballgefühl, Ballkoordination) als Grundlage für alle Ballsportarten, ganzheitliche Förderung grundlegender motorischer, geistiger, sozialer Fähigkeiten der Kinder. Die Kosten wären ca. 50 Euro für ca. 25 Ballschulstunden („Schnupperstunde“ ist möglich).

Ebenfalls können auch Kinder ab 6 Jahren im Kleinfeld das Tennisspielen erlernen, das Training findet ab 10. Oktober jeweils Freitags von 15 bis 18 Uhr statt, auch hier ist das Hineinschnuppern möglich.

 
Die beiden U8-Finalisten der Niederbayerischen Meisterschaft, Isabella Breuherr und Lukas Hupf
Die beiden U8-Finalisten der Niederbayerischen Meisterschaft, Isabella Breuherr und Lukas Hupf