VEREINSKONTAKT:
Roman Preisinger
Telefon: +49 9901 3715

Kontakt

FREIPLÄTZE
Telefon: +49 9901 5669

TENNISHALLE
Telefon: +49 9901 9480240

POSTADRESSE:
TC Hengersberg
Roman Preisinger
Schreiberin 5a
94491 Hengersberg

FREIPLÄTZE:
Am Ohewehr, 94491 Hengersberg

TENNISHALLE:
Industriestr. 5, 94491 Hengersberg

+++ Newsticker: Achtung! Aufgrund einer politischen Entscheidung ist unsere Tennishalle weiterhin geschlossen! +++

Tennis-Damen bleiben ungeschlagen

29. Juni 2017 | Herren, Damen, Jugend

Die Mannschaftsführerin der Damen, Annette Schwiewagner, erlitt einen Bänderriss

Die Mannschaftsführerin der Damen, Annette Schwiewagner, erlitt einen Bänderriss

Hengersbergerinnen weiter an der Landesliga-Spitze – Herren kämpfen um Klassenerhalt

Ein tolles Match boten die Landesliga-Damen des Tennisclubs Hengersberg am Sonntag den Zuschauern gegen den TC Erding. Mit 8:1 fertigten sie ihre Gegnerinnen ab. Somit sind die Damen die einzige Mannschaft der Landesliga, welche noch ungeschlagen ist. Steffi Baumgartner gewann gegen Luzia Obermeier mit 6:4 und 6:3. Helena Nyikos bezwang Adriana Raijkovic in einem spannenden Match mit 6:4, 6:7 und 10:8, Karina Hofbauer behauptete sich gegen Veronika Donocik mit 6:7, 6:1 und 10:5, Clara Drasch behielt gegen Verena Weindl mit 6:4 und 6:2 die Oberhand. Annette Schwiewagner musste beim Stand von 6:3 und 2:2 aufgeben, da sie sich verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Es stellte sich heraus, dass sie einen Bänderriss erlitten hat. Nicole Berger siegte gegen Katharina Eichinger. Alle drei Doppel entschieden die Hengersbergerinnen für sich, Nyikos/Hofbauer gegen Obermeier/Donocik mit 6:3 und 6:3, Baumgartner/Berger gegen Rajkovic/Weindl mit 7:5 und 6:1 und Drasch/Magdalena Sagerer gegen Hellermann/Eichinger mit 6:4 und 6:1.

Die Herren verloren ihre Landesliga-Begegnung bei der TeG Dachau-Süd mit 2:7. Jonathan Grimm gewann sein Einzel gegen Steffen Dierauf mit 6:4, 3:6 und 10:7 und das Doppel mit Johannes Streifeneder kampflos.

Die Herren II spielten beim ESV Deggendorf 3:3-Unentschieden. Christian Zißlsberger, Roman Bauer und das Doppel Daniel Well/Bauer sorgten für das Remis.

Die Damen II mussten sich beim TC Regen mit 2:7 geschlagen geben. Es siegten in ihren Einzeln Carmen Lehner und Diana Preisinger. 1:5 endete die Partie der Damen III beim TC Waldkirchen, nur Denise Bochniczek bezwang ihre Gegnerin.

Die Herren 30 setzten sich zu Hause mit 5:4 gegen den TC Ittling durch. Peter Deinzer, Marco Morsak, Stefan Jantsch sowie die Doppel Deinzer/Peter Jantsch und Morsak/St. Jantsch punkteten. Nichts zu holen gab es für die Herren 40 beim TC Vilshofen, 0:9 endete das Match. Die Herren 50 hatten den TC Natternberg zu Gast und siegten mit 7:2. Roman Preisinger, Siegfried Sterr, Karl-Heinz Ströbl, Klaus Groppler und Johannes Grimm gewannen ihre Einzel, Preisinger/Alexander Lehner mussten zum Doppel nicht antreten, Sterr/Markus Werrlein verloren mit 3:6, 6:4 und 9:11, Ströbl/Grimm behielten mit 6:2, 5:7 und 10:4 die Oberhand.

Die Junioren waren mit 5:1 beim TV Hauzenberg erfolgreich. Dominik Hutterer, Christian Zißlsberger, Roman Bauer und die Doppel Zißlsberger/Felix Hagenah beziehungsweise Hutterer/Bauer waren dafür verantwortlich. Mit zwei Juniorinnenspielerinnen traten die Junioren II beim TV Geisenhausen an und machten mit ihrem 5:1-Erfolg die Meisterschaft perfekt. Alle Einzel gingen an Tizian Thaler, Marco Moser, Anne Apfelbeck und Adriana Renholzberger, Thaler/Moser gewannen auch ihr Doppel.

Die Juniorinnen Clara Drasch, Carmen Lehner, Julia Kammerer und Magdalena Sagerer bezwangen den TC Passau-Neustift mit 5:1, den fünften Punkt steuerten Drasch/Lehner bei.

Mit 2:4 verloren die Knaben gegen den TC Grün-Weiß Vilsbiburg, im Einzel waren Christoph Größl und Tizian Heigl erfolgreich. Die Knaben II mussten sich mit 2:4 beim TC Seebach geschlagen geben, Anton Erlich siegte im Einzel und zusammen mit Lukas Wittenzellner im Doppel.

Die Mädchen bezwangen den TC Osterhofen 5:1, Anna Schwiewagner, Luca Marie Praska, Jana Paternoster sowie die Doppel Schwiewagner/Praska und Hannah Brandl/Paternoster holten den Sieg.

Mit 1:5 verloren die Bambini beim TC Rot-Weiß Straubing II, Elias Batzelsperger setzte sich gegen seinen Gegner durch. Die Bambini II gewannen gegen den TV Niederwinkling mit 4:2. Lucas Aigner und Julia Doppelhammer behaupteten sich in ihren Einzeln, im Doppel waren Doppelhammer/Maya Schießl und Aigner/Carina Haider erfolgreich. Die Bambini III mussten sich beim TV Niederwinkling mit 1:5 geschlagen geben, den Ehrenpunkt holte Eva Gegenfurtner.

Das Team U10 I siegte gegen den TSV Natternberg II mit 6:4 (Katharina Aigner zwei Siege, Lisa Marie Petsch zwei Siege, Julia Hain, Aigner/Petsch) und verlor das Derby gegen den TC Niederalteich mit 1:9 (Aigner). Die zweite U10-Mannschaft verlor beim TC Pleinting mit 4:6 (Lorena Lorenz, Sofia Sippel, Amelie Kastl/Lorenz, Anna Wiesmüller/Sippel).

Das Team U8 I bezwang den TC Otzing mit 5:0 (Luca Schober zwei Siege, Sebastian Geier, Valentin Gammel, Geier/Gammel), die zweite U8-Mannschaft verlor gegen den TC Winzer mit 0:5 und gewann gegen den TC Niederalteich mit 4:1 (Gabriel Müller, Maximilian Christoph zwei Siege, Müller/Christoph). Die dritte U8-Garnitur siegte beim TC Seebach mit 4:1 (Silvan Lorenz zwei Siege, Maximilian Sterr, Noah Lantermann/Sterr) und machte aufgrund des 4:1-Erfolgs beim TC Thyrnau-Kellberg (Silvan Lorenz zwei Siege, Sterr, Lantermann/Sterr) die Meisterschaft perfekt. Die vierte Kombination der U8 gewann gegen den TC Thyrnau-Kellberg II mit 4:1 (Cosima Stangl zwei Siege, Paula Drasch, Drasch/Juliane Kastl), beim TC Schöllnach verloren die Hengersberger mit 1:4 (Stangl).

Text: Alexander Lehner                   Foto: Christian Baumgartner