VEREINSKONTAKT:
Roman Preisinger
Telefon: +49 9901 3715

Kontakt

FREIPLÄTZE
Telefon: +49 9901 5669

TENNISHALLE
Telefon: +49 9901 9480240

POSTADRESSE:
TC Hengersberg
Roman Preisinger
Schreiberin 5a
94491 Hengersberg

FREIPLÄTZE:
Am Ohewehr, 94491 Hengersberg

TENNISHALLE:
Industriestr. 5, 94491 Hengersberg

+++ Newsticker: Achtung! Aufgrund einer politischen Entscheidung ist unsere Tennishalle ab sofort geschlossen! +++

Zweites Herrenteam verlor Spitzenspiel

29. Juni 2018 | Herren, Damen, Jugend

Die ungeschlagenen U8-Gruppensieger Maximilian Sterr und Noah Lantermann mit Trainerin Carmen Lehner

Die ungeschlagenen U8-Gruppensieger Maximilian Sterr und Noah Lantermann mit Trainerin Carmen Lehner

Knappe Niederlage für zweite Damenmannschaft

Die beiden unbesiegten Herrenmannschaften in der Bezirksklasse 2 trafen in Niederwinkling aufeinander, die Hengersberger Cracks verloren vier Begegnungen im Matchtiebreak. Die Punkte für die Herren 2 holten Valentin Meier, Roman Bauer und Marius Braun, alle drei Doppel gewannen die Gastgeber, die Partie endete somit 6:3 für Niederwinkling.

Mit einem Durchschnittsalter von 14,6 Jahren trat die zweite Damenmannschaft zu Hause gegen den TC Lamer Winkel an, mit 4:5 musste sich die junge Bezirksliga-Truppe geschlagen geben. Im Einzel siegten Carmen Lehner, Hannah Brandl und Diana Preisinger, erfolgreich spielten Lehner/Magdalena Sagerer im Doppel zusammen.

Die Herren 30 waren beim TC Rotthalmünster zu Gast und setzten sich mit 7:2 durch. Peter Deinzer, Marco Morsak, Peter Jantsch, Holger Schwiewagner, Thomas Jantsch sowie die Doppel Morsak/P. Jantsch und Deinzer/Th. Jantsch siegten.

Die Herren 40 bezwangen auf der eigenen Anlage den TC Ruhstorf mit 6:3, verantwortlich hierfür waren Robert Weiß, Christian Gegenfurtner, Thomas Gessendorfer, Stephan Drasch und die Doppel Weiß/Gessendorfer bzw. Fritz Meier/Andreas Berger.

Mit einem 5:4-Erfolg kehrte die erste Herren 50 Mannschaft aus Ergolding zurück, es gewannen Roman Preisinger, Michael Dobler, Alfred Hupf, Johannes Grimm und das Doppel Preisinger/Dobler.

Das zweite Herren 50 Team war beim TC Frauenau 6:3 siegreich, Rudi Welly, Michael Wendlandt, Peter Wagner, Hans Edmeier, Wolfgang Hartl und das Doppel Wagner/Edmeier bezwangen ihre Gegner.

Mit 4:2 behaupteten sich die Junioren beim TC Rot-Weiß Straubing, Roman Bauer, Marius Braun, Tizian Thaler und das Doppel Bauer/Braun sorgten dafür.

Die Junioren 2 unterlagen Büchlberg 2 mit 2:4, Lukas Wittenzellner und Lukas Grabner gewannen ihre Einzel.

Mit 6:0 kehrten die Juniorinnen aus Ergoldsbach zurück, Carmen Lehner, Magdalena Sagerer, Julia Kammerer, Adriana Renholzberger und die Doppel Lehner/Sagerer bzw. Kammerer/Renholzberger ließen ihren Gegnerinen keine Chance.

Ein 3:3-Unentschieden erkämpften die Juniorinnen 2 gegen den FC Untermitterdorf, Anneli Gebel, Eva Gebel und das Doppel Denise Bochniczek/Eva Gebel gewannen.

Mit 6:0 bezwangen die Knaben 2 den ESV Plattling, Anton Erlich, Gabriel Wagner, Elias Batzlsperger, Roman Erlich sowie die Doppel Erlich/Erlich und Wagner/Batzlsperger waren erfolgreich.

Ebenfalls mit 6:0 entschieden die Mädchen ihre Partie bei der TSG Postmünster, Hannah Brandl, Anna Schwiewagner, Nina Altschäfl, Luca Marie Praska und die Doppel Brandl/Schwiewagner bzw. Altschäfl/Praska waren im Einsatz.

Die Mädchen 2 verloren gegen den TC Wallerfing-Ramsdorf mit 2:4, Julia Doppelhammer gewann ihr Einzel und im Doppel mit Melanie Weber.

Die Bambini waren beim zweiten Team des TC Seebach zu Gast und siegten mit 6:0. Es spielten Elias Batzlsperger, Lukas Hupf, Laura Marie Weber, Nele Gegenfurtner, im Doppel kämpften Batzlsperger/Gegenfurtner und Hupf/Weber zusammen.

Mit 5:1 siegten die Bambini 2 beim TC Fürstenstein 2. Lucas Aigner, Theresa Drasch, Maya Schießl und die Doppel Aigner/Drasch, Carina Haider/Schießl sorgten für diesen Erfolg.

Ein vorgezogenes Spiel bestritt das zweite Midcourt Team gegen den ESV Deggendorf 2, die Partie endete 3:3. Für Hengersberg punkteten in ihren Einzeln Anna Wiesmüller und Tuana Dogan, welche zusammen auch ihr Doppel gewannen.

Mit 9:1 gewann die U10-Truppe beim TC RW Deggendorf, je zweimal siegten Lorena Lorenz, Silvan Lorenz und Cosima Stangl, ein Spiel entschied Sina Chowanetz für sich, beide Doppel (S. Lorenz/Stangl und L. Lorenz/Chowanetz) gingen an die Hengersberger.

Die Meisterschaft in ihrer Gruppe machte das vierte U8-Team aufgrund des 5:0-Sieges über den TC Seebach 2 perfekt, erfolgreich waren Valentin Gammel (2x), Sebastian Geier, Maximilian Christoph und das Doppel Geier/Christoph.

Bereits als Meister stand vor der letzten Partie das fünfte U8-Team fest, ungeschlagen blieben Maximilian Sterr und Noah Lantermann in ihrer Gruppe, beim 4:1 gegen Passau-Grubweg musste sich Lantermann einmal geschlagen geben.

Text: Alexander Lehner